Deckelbild

Modell: Hebeschiff SMS Vulcan
Hersteller: Alliance Modelworks
Maßstab: NW 35059
Material: Resin, Photoätzteile und Messingteile
Art.Nr.: 1/350
Preis: ca. 110 €

Das Original

Schon bald nach der Einführung des U-Boots 1906 ließ die kaiserliche Marine ein Bergungsschiff für Notfälle mit U-Booten bauen. SMS Vulkan wurde 1908 in Dienst gestellt. Sie war ein Doppelrumpfschiff, und praktisch um einen Kran mit einer Hebekraft von 500 Tonnen herumgebaut. Sie sollte sich über ein defektes U-Boot positionieren, woraufhin Taucher ihr Hebegeschirr an speziellen Halterungen am Boot befestigen sollten. Daraufhin konnte sie das Boot anheben und es konnte entweder sofort repariert oder vom Hebeschiff in eine geeignete Werft gebracht werden. Die eher geringe Höchstgeschwindigkeit von 12 Knoten wurde seinerzeit als ausreichend angesehen, um mit den U-Booten Schritt zu halten.

Seitentitel

Modell: Service Crane Set 1
Hersteller: Alliance Modelworks
Maßstab: 1:700
Material: Messing, Photogeätzt
Art.Nr.: NW70007
Preis: € 11,30 im Modellmarine-Shop

Das Original

An Häfen sind überall Kräne diverser Art und Grösse anzutreffen. Wer ein Hafendiorama bauen will, wird also schlecht um diese wichtige Ausrüstung herumkommen. Durch die Gitterstruktur der Ausleger bieten sich Photoätzteile dafür geradezu an. Einen solchen Zubehörsatz stellen wir hier vor.

Seitentitel

Modell: WWII IJN Ladders and Accomodation Ladders
Hersteller: Alliance Model Works
Maßstab: 1/350
Material: Messing
Art.Nr.: NW35017
Preis: 14,50 € (shop.modellmarine.de)

Ein weiteres Set der Firma Alliance Model Works bietet dem Modellbauer zur Verfeinerung seiner Modelle von japanischer Schiffen Fallreeps, Niedergänge, Leitern und Festmacherbäume.

Seitentitel

Modell: WWII IJN Degaussing Circuits
Hersteller: Alliance Model Works
Maßstab: 1/350
Material: Messing
Art.Nr.: NW35007
Preis: 9,50 € (shop.modellmarine.de)

Seit kurzem sind auf dem deutschen Markt die Zurüstsets der Firma Alliance Model Works aus den USA bei uns erhältlich. Die den Schiffssektor betreffenden Sets sind zur Aufwertung von Plastikbausätzen gedacht. Dabei bedient jedes einzelne Set einen Aspekt eines Schiffes und ist meist universell für verschiedene Schiffstypen einsetzbar.

In dem vorliegenden Exemplar sind dies Entmagnetisierungskabel an japanischen Schiffen im Zweiten Weltkrieg.