Fregatte dre Orrizonte-Klasse Deckelbild

Modell: Orrizonte Class
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, gedrehte Messingteile, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: GM700-11
Preis: 44,75 Britische Pfund (ca. 51 €)

Das Original

Die Horizon-Klasse sind Flugabwehrzerstörer, die sich im Dienst der französischen Marine (Marina Nationale) und der italienischen Marine (Marina Malitare Italiana) befinden. Das Programm begann als Common New Generation Frigate (CNGF), eine multinationale Zusammenarbeit, um einen neue Generation von Flugabwehrschiffen zu bauen. In Italien wird die Klasse Orizzonte-Klasse genannt, in Frankreich Horizon-Klasse. Großbritannien schloss sich teilweise Frankreich und Italien im Rahmen des Programms an. Aber verschiedene Anforderungen und Meinungsunterschiede über die Aufteilung der Anteile am Programm führten dazu, dass Großbritannien 1999 sich zurück zog und ein eigenes Projekt, die Zerstörer des Typs 45, entwickelten.

Fregatte Admiral Gorschkow 2015

Quelle: Wikimedia Commons

Modell: Admiral Gorschkov Class Frigate (verbesserte Variante 2017)
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Messsingrohr, Abziehbilder
Art.Nr.: GM700-10
Preis: 37,5 Britische Pfund (ca. 42,8 €)

Gwylan Models hat seinen 2016 erschienen Bausatz verbessert und 2017 eine Variante mit Resinteilen in überarbeiteter Qualität, überarbeiteten Abziehbildern und einem Messingrohr herausgebracht:

Deckelbild Fregatte Admiral Gorschkow von Gwylan Models (1/700)

Modell: Admiral Gorschkov Class Frigate
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: GM700-10
Preis: 27,5 Britische Pfund (ca. 32,8 €)

Das Original

Die russische Fregatte Admiral Gorschkow (Admiral Gorshkov/Адмирал Горшков) oder genauer Admiral Flota Sowjetskogo Sojusa Gorschkow (Адмирал флота Советского Союза Горшков) ist das Typschiff des Projekts Projekt 22350. Dies ist die erste Klasse von hochseetüchtigen Überwasserkampfschiffen, die seit dem Untergang der Sowjetunion für die russische Marine entworfen und gebaut wurde. Da die existierenden Kreuzer, Zerstörer und Fregatten der russische Marine überwiegend 30 Jahre oder älter sind, werden die Neubauten dringend benötigt. Mit den Korvetten der Stereguschtschi-Klasse (Projekt 20380) und den Fregatten der Admiral Grigorowitsch (Projekt 11356) ist das Projekt 22350 ein Teil des Versuchs den überalterten Bestand der russischen Marine zu erneuern.

Deckelbild Gremyashchy von Gwylan Models (1/700)

Modell: Gremyashchy class Russian Multirole Corvette
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: -
Preis: 25 Britische Pfund (ca. 32,4 €)

Das Original

Die Korvetten der Gremjaschtschi (Gremyashchy/Гремящий)-Klasse (Projekt 20385) der russischen Marine wurde von Almaz aus St. Petersburg entwickelt und ist eine verbesserte Version der Stereguschtschi (Steregushchy/Стерегущий)-Klasse (Projekt 20380). Die Gremjaschtschi-Klasse ist größer, so dass die Unterbringung für die Besatzung verbessert und so die Reichweite vergrößert werden konnte. Dazu verfügt sie über die Fähigkeit Oniks- und Kalibr-Marschflugkörper abzufeuern und ist mit verbesserten Sensoren und Flugabwehr ausgestattet.

Deckelbild

Modell: Aquitaine Class. French FREMM ASW Frigate
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: -
Preis: 27,5 Britische Pfund (ca. 38 €)

Das Original

Die Aquitaine-Klasse ist die französische Variante der FRégates Européennes Multi-Missions (FREMM)-Klasse, die gemeinsam für die französische und italienische Marine entwickelt wurde. Die französischen Schiffe sollen die U-Jagd-Fregatten (klassifiziert als Zerstörer) der Tourville- und Georges Leyques-Klasse sowie die Flugabwehrfregatten der Cassard-Klasse ersetzen.

Deckelbild

Modell: Bergamini Class Italian FREMM Frigate
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: -
Preis: 27,5 britische Pfund (ca. 38 €)

Das Original

Die Carlo Bergamini ist die erste italienische Fregatte des FREMM (Fregata Multi-Missione bzw. Frégate Multi-Mission)-Typs. Nach der erfolgreichen Kooperation der französischen und italienischen Marine bei den auf Flugabwehr spezialisierten Lenkwaffenzerstörern (Fregatten) der Horizon/Orizzonte-Klasse wurde die Zusammenarbeit auch bei einer neuen Fregatten-Klasse fortgesetzt. Die französische Marine benötigt Ersatz für die U-Jagdschiffe der Tourville- und Georges Leyques-Klasse sowie die Flugabwehrschiffe der Cassard-Klasse. Auf italienischer Seite müssen die Fregatten der in den 1980ern gebauten Lupo- und Maestrale-Klasse ersetzt werden. Entsprechend sind mehrere Varianten vorgesehen: für die französische Marine eine U-Jagd- und eine Flugabwehrvariante (FREDA), für die italienische Marine eine Mehrzweck-, U-Jagd- und Flugabwehrvariante.

 

09.09.1943 - 70 Jahre Fritz X-Angriffe

 

Deckelbild

Modell: Carlo Bergamini Italian FREMM Multi-Mission Frigate
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile
Art.Nr.: GM700-02
Preis: 50 Britische Pfund

Admiral Carlo Bergamini befehligte die italienische Flotte, als diese im Rahmen des Waffenstillstandabkommens zwischen Italien und den Alliierten an letztere übergeben werden sollte. Er starb - zusammen mit 1252 weiteren Mitgliedern der Besatzung - bei dem Untergang seines Flaggschiffs Roma, das am 9. September 1943 auf dem Weg zur Übergabe von zwei deutschen Fritz X-Lenkbomben getroffen wurde. Die italienische Marine benannte zwei Fregatten nach Bergamini: eine von 1959-62 gebaute sowie eine weitere von 2008-13 gebaute Fregatte des FREMM-Typs.