Modellsuche

Suchen


Dänische Fregatte Niels Juel in Korsør und Kopenhagen Drucken
Sonntag, 27. Januar 2019 um 06:00

Fregatte Niels Juel in Korsør

Die dänische Fregatte Niels Juel (F363) ist das dritte Schiff der Iver Huitfeldt-Klasse, die als Ersatz für die Korvetten der Niels Juel-Klasse gebaut wurde. Die Klasse ist ein Element der neuen Strategie der dänischen Marine, deren Fokus nicht mehr Küstenverteidigung sondern internationale Einsätze ist. Entsprechend sind die neuen Schiffe wesentlich seetüchtiger und haben eine deutlich größere Reichweite. Die Schiffe der Iver Huitfeldt-Klasse sind Mehrzweckfregatten mit einem Schwerpunkt bei der Flugabwehr. Ihr Entwurf beruht auf den Unterstützungsschiffen der Absalon-Klasse, sie haben aber bessere Radaranlagen (APAR, SMART-L) und eine stärkere, weitreichendere Flugabwehr, aber auch einen kleineren Hangar und kein großes Mehrzweckdeck, weshalb ihr Hubschrauberdeck ein Deck tiefer als bei der Absalon-Klasse angeordnet ist.

Die Niels Juel ist 138,7 m lang, 19,8 m breit und verdrängt 6645 t. Der Antrieb besteht aus vier Diesel mit insgesamt 44.596 PS, womit 28 kn erreicht werden. Die Besatzung umfasst 101 Personen, Unterbringungsmöglichkeiten sind für insgesamt 165 Personen vorhanden.

Bewaffnung
2 x 7,62 cm L/62 M/85 OTO Melara
1 x 3,5 cm Rheinmetall Oerlikon Millennium-Nahbereichsabwehrgeschütz
4 x 1,27 cm Browning M2-Maschinengewehre
8 RGM-84 Harpoon-Anti-Schiffsraketen (zwei Vierfachstarter)
32 SM2-Flugabwehrraketen (32fach VLS Mk 41-Starter)
24 ESSM-Flugabwehrraketen (zwei zwölffach Mk 56-Starter)
4 x 32,4 cm-Torpedorohre (zwei Zwillingsrohre für MU-90-U-Jagdtorpedos)
1 Sikorsky MH-60R Seahawk (ursprünglich Westland Lynx Mk90B)

Die Niels Juel (F363) wurde 2009-11 von der Odense Staalskibsværft in Lindø gebaut. Sektionen wurden von Baltija Shipbuilding Yard in Klaipeda und Loksa Shipyard in Loksa gebaut. Sie gehört zur 2. Eskadre mit Heimathafen in Korsør.

Es gibt von der Iver Huitfeldt-Klasse im Maßstab 1/700 einen Bausatz von Dodo Models (siehe Bausatzbesprechung).

Hier Fotos der Niels Juel, die ich im August 2015 während des Tag der Offenen Tür in Korsør gemacht habe. Man konnte an Bord viel besichtigen. Es waren auch Drohnen ausgestellt, die als Übungsziele für die Flugabwehr der Fregatte dienen.

Link zur Bildergalerie Korsør 2015

 

Dazu noch Fotos der Niels Juel, als sie im Januar 2019 in Kopenhagen zum Anlass der Kommandoübergabe bei Standing NATO Maritime Group One (SNMG1) von der dänischen Marine zur US Navy war. Niels Juel war 2018 das Flaggschiff der SNMG1, USS Gravely wurde das neue Flaggschiff. Es gibt Unterschiede zu dem Zustand von 2015, insbesondere die Tore der Beiboothangars.

Link zur Bildergalerie Kopenhagen 2019

 

Auf Modellmarine gibt es noch weitere Fotos der Niels Juel (hier und hier) sowie ihrer Schwesterschiffe Iver Huitfeldt (hier und hier) und Peter Willemoes. Hier auch Fotos der auf der Klasse verwendeten Bordhubschrauber: Westland Lynx Mk 90B und Sikorsky MH-60R Seahawk.

Lars