Modellsuche

Suchen


American Heavy Frigates 1794-1826 von Mark Lardas Drucken
Sonntag, 04. März 2007 um 21:09
Titel
Titel: American Heavy Frigates 1794-1826
Serie: New Vanguard
Verlag: Osprey Publishing
Autor: Mark Lardas (Zeichnungen von Tony Bryan)
Umfang: 48 Seiten mit schwarz-weißen und farbigen Zeichnungen und Photos
Erscheinungsdatum: 2003
ISBN: 1-84176-630-5
Preis: 13,95 Euro
Inhaltsübersicht
Dieser englisch-sprachige Band der New Vanguard-Serie beschreibt, im Gegensatz zum Titel, alle US-amerikanischen Schweren Segelfregatten, die zwischen 1794 und 1861 gebaut wurden. Ausgehend von dem berühmten Trio Constitution, United States und President über die 1812er Kriegsbauten wie die Java, der Brandywine-Klasse geht es bis zu den letzten Segelfregatten Santee und Sabine, die erst im Amerikanischen Bürgerkrieg 1861 in Dienst gestellt wurden. Der Autor beschreibt die Entwicklung dieses Typs und dann allgemein die Einsätze vom Quasi-Krieg mit Frankreich 1797 bis zum Amerikanischen Bürgerkrieg, in dem sechs dieser Fregatten zerstört wurden. Zu letzt wird jede einzelne Fregatte mit Daten zu den Abmessungen, Bewaffnung und einem kurzen Lebenslauf beschrieben. Es folgen Literaturangaben und ein Glossar.
Beispielseite mit USS St. Lawrence
Illustriert wird der Text mit diversen zeitgenössischen Abbildungen und einzelnen Photos der Constitution. Mehrere Takelpläne aus verschiedenen Epochen zeigen, wie sich United States von einer lahmen Ente in eines der schnellsten Schiffe der Flotte verwandeln konnte. Im farbigen Mittelteil findet man Seitenansichten der United States und Brandywine (beide bei Indienststellung), eine Zeichnung des aufgeschnittenen Rumpfes der Constitution, eine Darstellung des Batteriedecks und zeitgenössischer Handwaffen sowie Bilder, die die Verfolgung der Constitution bzw. die Erbeutung der President durch die Royal Navy darstellen. Die Abbildungen sind, abgesehen von den beiden Seitenansichten, für den Modellbauer zu klein abgedruckt. Einzelne Abbildungen sind auch irritierend eingeordnet bzw. beschriftet, z.B. soll eine Abbildung, die wahrscheinlich die 36 Kanonen-Fregatte Congress von 1799 zeigt, laut Beschriftung die 52 Kanonen-Fregatte Congress von 1841 zeigen. Eine Abbildung der Verbrennung der nie fertiggestellten Fregatte Columbia 1814 findet man im Kapitel über die 1838 fertiggestellte Fregatte Columbia (die 1861 ebenfalls verbrannt wurde).

Fazit
Dieses Heft bietet eine kurze Übersicht über die US-amerikanischen Schweren Fregatten, richtet sich aber mehr an den an historischen Hintergründen Interessierten, als an Modellbauer. Letztere können hier Anregungen finden mal eine andere US-Fregatte als die Constitution zu bauen, aber das Material dafür müssen sie sich woanders besorgen. Aus der Sicht des Modellbauers ist der Band
EINGESCHRÄNKT EMPFEHLENSWERT

Lars