Modellsuche

Suchen


Westland Wessex und Sycamore 1/72 von Michael Kayser Drucken
Mittwoch, 01. Oktober 2008 um 07:00

Das Original

Die von Westland gebauten Maschinen sind Lizenzbauten der amerikanischen Sikorsky S-58. Für die weltweit operierenden britischen Streitkräfte war der „Wessex“ ein vertrauter Anblick. Auf Kriegsschauplätzen, bei UNO Missionen, ob als Rettungshubschrauber vom Flugzeugträger oder von Land aus operierten diese Helikopter. Die ersten Baulose liefen noch mit Kolbenmotoren, später wurden nur noch Maschinen mit Gasturbine zum Einsatz gebracht.

In Großbritannien stationierte Rettungshubschrauber diesen Bautyps waren in einem gelben Farbton lackiert. Gelbe S 58 waren im Marineeinsatz im Falklandkrieg gewesen. Einsatzbedingt sind sie während des Einsatzes in dunklere Farben lackiert worden, die oberen Hälften blieben dabei gelb. Die Wessex kamen in der Berg- und Seerettung, z.B. bei Havarien und Bohrinselevakuierungen, zum Einsatz. Auf Flugzeugträgern stationierte Maschinen waren häufig in Rot/Blau lackiert.  Im Gegensatz zu den bei der Bundesmarine benutzten S 58 (Dreipunktlandegestell) haben die Briten immer nur eine Zweipunktbefestigung für das Landegestell benutzt.

 

Die Modelle

Die von mir gebauten Modelle sind aus Bausätzen der Firmen Matchbox und Italeri entstanden. Die Lackierungen und Beschriftungsvorschläge habe ich durch Originalfotos verbessert.
Die interessantesten Einsatzfotos kann man in dem Buch RESCUE von P.Beaver und P. Beriff nachschlagen (ISBN Nummer 1-85260-291-0). Hier sind auch viele Fotos von der Seaking im Einsatz des Rettungsdienstes der Britischen Armee zu sehen.


Ein „Uraltmodell von einem mir nicht mehr bekannten Kleinserienhersteller ist die Bristol Sycamore aus dem Jahre 1951. Die Bundesmarine flog einige davon in ihrer Aufbauzeit, die Feuerwehr in Niedersachsen hatte ebenfalls einige dieser Maschinen zur Luftüberwachung von Feuer gefährdeten Landschaften.
Alle meine 63 Helikoptermodelle sind im Maßstab 1:72 gebaut. Bei allen handelt es sich um Modelle, welche im Rettungsdienst der jeweiligen Armee, Polizei oder Katastrophenschutz- behörden im Einsatz sind. Von fast allen habe ich bereits Originalaufnahmen gemacht.

Michael Kayser