Modellsuche

Suchen


Amerikanischer Sturzkampfbomber Douglas SBD-3 Dauntless (1/48, Hasegawa) von Franz Spreitzhofer Drucken
Donnerstag, 19. Dezember 2013 um 06:00

Das Original

Die Douglas SBD Dauntless wurde im Auftrag der US Navy als Sturzkampfbomber und Aufklärer aus der Northrop BT-1 entwickelt. Sie flogen ab 1940 für die US Navy und die Marines und waren in der Anfangsphase des Zweiten Weltkriegs sehr erfolgreich. Dauntless waren u.a. an der Versenkung der japanischen Träger Shoho, Akagi, Kaga, Soryu, Ryujo und der Schweren Kreuzer Mikuma und Kinugasa beteiligt.

Bei der US Navy wurden sie ab 1944 durch Curtiss SB2C Helldiver ersetzt. Dauntless flogen als A-24 Banshee auch für die amerikanische Luftwaffe. Dazu kamen sie bei der französische Luftwaffe und Marine und der neuseeländischen Luftwaffe zum Einsatz und flogen auch bei der chilenischen und mexikanischen Luftwaffe. Insgesamt wurden 5936 Maschinen zwischen 1940 und 1944 gebaut.

Das Modell

Die Dauntless wurde aus der Schachtel ohne Probleme gebaut. Bemalt wurde sie mit Humbrol Emaillefarben.

Wer den Bausatz nicht kennt und eine 48er Dauntless von Hasegawa bauen will: die Löcher in den Klappen/Sturzbremsen sind nur angedeutet, sprich man greife zum kleinen Handbohrer und los gehts, 318 Löcher....wer sich dies ersparen will, suche Produkte von Zubehörherstellern.

Typisch für Hasegawa sind die etwas dickeren Kanzelteile - also wenn man die Schiebeteile geöffnet darstellen will und vermeiden möchte, dass diese wie ein zu kleiner aufgesetzter Hut aussehen, sollte man sich nach einer Vakuum-gezogenen Kanzel umsehen. Da ich aber kein Freund von Vac-form bin, habe ich die Kanzel teilweise geschlossen dargestellt, den Rest passend geschliffen und den hintersten Teil überhaupt weggelassen.

Dargestellt ist eine Maschine der VS-41, die während der Landung in Nordafrika im November 1942 (Operation Torch) auf dem Träger Ranger stationiert war.

Franz Spreitzhofer

Text über Original von Lars