Modellsuche

Suchen


Japanisches Schulschiff/Frachter Nippon Maru (1/350, Aoshima) von Andreas Martin Drucken
Dienstag, 03. Juni 2014 um 05:00

Das Original

Die Nippon Maru wurde 1930 in Kobe gebaut. Sie diente als Schulschiff und war in dieser Rolle 54 Jahre im Einsatz. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Nippon Maru die Takelage bis auf das stehende Gut der Masten entfernt und statt dessen eine Maschinenanlage eingebaut. In militärischem Anstrich dient sie nun als Frachter in den japanischen Gewässern. Heute ist die Nippon Maru, wieder in ihrer zivilen Pracht als Museumsschiff zu bewundern.

Das Modell

Der Bausatz der militarisierten Nippon Maru stammt von Aoshima und beinhaltete auch schon gleich eine Ätzplatine. Leider reicht die beiliegende Reling nur für die Bordwand. Für die Aufbauten muss man sich daher noch zusätzliches Material besorgen. Der Bau verlief völlig problemlos, der guten Passgenauigkeit sei Dank. Zu bemängeln gibt es das geteilte Deck, das ich nicht ohne sichtbaren Spalt verkleben konnte. Die Takelage aus gezogenen Gussästen war etwas pfriemelig, macht aber für mich das „Salz“ in der „Suppe“ Schiffsmodellbau aus.

Andreas Martin