Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

Iowa-Klasse Spezial Drucken
Montag, 23. Februar 2015 um 06:00

USS Wisconsin während Desert Storm

Quelle: Wikimedia Commons

Die Iowa-Klasse ist eine Weiterentwicklung der South Dakota-Klasse und war dazu entworfen worden, die schnellen Trägerkampfgruppen zu begleiten. Die US Navy ging davon aus, dass die japanischen schnellen Schlachtschiffe der Kongo-Klasse (umgebaute Schlachtkreuzer) die japanischen Träger bei Angriffen auf die amerikanischen Kommunikationslinien begleiten würden. Deshalb dachte man, dass die Träger gegen Angriffe durch Schlachtschiffe verteidigt werden müssten. Durch einen fast 70 m längeren Rumpf, 10 000 t mehr Verdrängung und eine 82 000 PS stärkere Maschinenanlage wurde die Geschwindigkeit der Iowa-Klasse im Vergleich zur South Dakota-Klasse von 27 kn auf 33 kn gesteigert. Im Zweiten Weltkrieg schützte die Schlachtschiffe der Iowa-Klasse tatsächlich die Flugzeugträger, aber nicht mit ihren schweren Geschützen gegen Schlachtschiffe, sondern mit ihren Flakgeschützen gegen Luftangriffe. Mit ihren 40,6 cm-Geschütze feuerten sie viel häufiger in späteren Kriegen: im Koreakrieg, Vietnamkrieg, im Libanonkonflikt sowie im Zweiten Golfkrieg.

Ursprünglich waren vier Schiffe der Klasse geplant: Iowa, New Jersey, Missouri und Wisconsin (BB-61 bis BB-64). Es sollten danach keine weiteren schnellen Schlachtschiffe folgen, sondern langsamere, aber stärker bewaffnete Schiffe der Montana-Klasse. Im Rahmen des Notbauprogramms vom 19. Juli 1940 - genau, fast 1,5 Jahre vor dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor - wurden aber um Zeit zu sparen zwei weitere Schiffe der Iowa-Klasse in Auftrag gegeben. Der Bau dieser Schiffe, Illinois (BB-65) und Kentucky (BB-66), wurde aber mit Ende des Kriegs eingestellt. Die vier Schiffe, die fertig gestellt wurden, gehörten zu den letzten Schlachtschiffen, die je gebaut wurden - und waren die letzten, die im aktiven Dienst waren.

Wegen der hohen Betriebskosten wurde die Schiffe nach dem Zweiten Weltkrieg schnell außer Dienst gestellt, aber im Koreakrieg wieder aktiviert, um Landziele zu beschießen. New Jersey wurde für diese Aufgabe auch für den Vietnam-Krieg wieder in Dienst gestellt. Alle vier Schiffe wurden in den 1980ern wieder aktiviert und dabei umfassender modernisiert. Die Schiffe erhielten dabei eine massive Batterie von Tomahawk-Marschflugkörpern und Harpoon-Anti-Schiffsraketen, wodurch das Offensivpotential deutlich gesteigert wurde. Defensiv wurden sie nur leicht modernisert und erhielten nur Nahbereichsabwehrwaffen (Phalanx, Stinger), waren also stark auf den Schutz durch Geleitschiffe angewiesen. In den 1990ern wurde alle vier endgültig außer Dienst gestellt, sind aber heute alle als Museumsschiffe zu besichtigen.

Im Rahmen dieses Spezials veröffentlichen wir folgende Artikel:

alt
  Iowa-Klasse Spezial   Das Original Die New Jersey (BB-62) ist eines der vier Schlachtschiffe der Iowa-Klasse. Die Klasse stellte eine Weiterentwicklung der South Dakota-Klasse dar und war...
Montag, 23. Februar 2015
alt
Iowa-Klasse Spezial Die New Jersey (BB-62) ist eines der vier Schlachtschiffe der Iowa-Klasse. Die Klasse stellte eine Weiterentwicklung der South Dakota-Klasse dar und war dazu entworfen worden, die schnellen Trägerkampfgruppen zu...
Dienstag, 24. Februar 2015
alt
Iowa-Klasse Spezial Die Missouri (BB-63) ist eines der vier Schlachtschiffe der Iowa-Klasse und das letzte Schlachtschiff, das in den Dienst der US Navy gestellt wurde und das drittletzte Schlachtschiff, das überhaupt in Dienst...
Mittwoch, 25. Februar 2015

Passend zum Thema sind auch diese Artikel:

alt
Es hat nochmal lange gedauert, aber am 13 September 2014 war es soweit: Unsere zwei nach Plänen gebauten Großmodelle des amerikanischen Schlachtschiffs BB-63 USS Missouri im Maßstab 1/96 absolvie...
Montag, 20. Oktober 2014
alt
Die letzten Giganten der Meere Nach Übernahme der Regierung durch US-Präsident Ronald Reagan wurde Anfang der 80er Jahre ein zielstrebiger Aufbau der amerikanischen Streitkräfte eingeleitet. Und...
Dienstag, 05. Juni 2012
alt
Amerikanisches Schlachtschiff BB-63 USS MISSOURI im Maßstab 1:96, Länge ca. 2,80 Meter. Zu etwa 90% scratch gebaut. Anzahl: ursprünglich drei Stück, zwei Mal Zweiter Weltkriegs-Version und...
Mittwoch, 20. Juli 2011
alt
Das Original Die vier - immer noch im Schiffsregister der amerikanischen Kriegsschiffe verzeichneten - in Reserve liegenden Schlachtschiffe der Iowa-Klasse sind die letzten vorhandenen Schlachtschi...
Montag, 02. März 2009
alt
Titel: Die letzten Giganten der Meere Autor: Stefan Terzibaschitsch Verlag: Bernard & Graefe Verlag Erscheinungsjahr: 1997...
Sonntag, 18. März 2012
alt
Titel: Comeback der Iowa-Klasse/Die amerikanischen Schlachtschiffe von 1941 bis heute Autor: Stefan Terzibaschitsch Verlag: Bernard & Graefe...
Sonntag, 22. April 2012
alt
Das Schlachtschiff USS Missouri, das als Museumsschiff in Pearl Harbor liegt, fotografiert von Karl-Heinz Rössler Link zur Bildergalerie
Samstag, 13. Februar 2010