Modellsuche

Suchen


Deutsches Torpedoboot A 86 (1/350, Mirage Hobby) von Andreas Martin Drucken
Mittwoch, 23. September 2015 um 05:00

Das Original

Mit den Küstentorpedobooten der Klasse A III, eines davon die A 86, wurde versucht, die Schwächen der A I- und A II-Boote zu beseitigen. Neben einer besseren Bewaffnung wurde auch eine mit 27 – 29 Knoten höhere Geschwindigkeit erreicht. Dabei wuchsen die A III-Boote gegenüber ihren Vorgängern in allen Bereichen. Das Gewicht stieg von 150 t auf 350 t. Die A III-Boote gelten als durchaus gelungener Entwurf und wurden bis Kriegsende gebaut.

Das Modell

Auch wenn die Detaillierung und die Gussqualität nicht immer auf der Höhe der Zeit ist, bin ich ein großer Fan der Mirage Hobby Bausätze. Mit etwas Eigeninitiative und ein paar Fotoätzteilen aus dem Zubehörmarkt, lassen sich – dank der günstigen Bausatzpreise - für kleines Geld echte Schmuckstücke erstellen. Der Bausatz des Küstentorpedobootes A 86 macht da keine Ausnahme.

Ergänzt habe ich die fotogeätzte Reling wie auch sämtliche Leitern und Niedergänge durch Ätzteile ersetzt wurden. Den Turm mittschiffs (wahrscheinlich zur Entfernungsmessung/Zielerfassung) habe ich aus feinem Draht und gezogenen Gussästen neu aufgebaut, da die Bausatzteile viel zu klobig waren. Aus dem gleichen Grund ersetzte ich auch das Rettungsboot, das ich in meiner Ersatzteilkiste fand. Zur Belebung des Schiffchens wurde mit Pastellkreide und Ölfarbe dezent gealtert und ein paar Seeleute von Tamiya dürfen jetzt Dienst auf A 86 schieben.

Fazit

Interessantes Vorbild, gutes Preis/Leistungsverhältnis und viel Bastelspaß!

Andreas Martin