Modellsuche

Suchen


08-OPEN 2018 in Stockholm Drucken
Montag, 23. April 2018 um 05:00

08-OPEN in Stockholm

08-OPEN, der alljährliche Wettbewerb der IPMS-Stockholm, fand am 7. und 8. April in Solna, nördlich von Stockholm statt. Fast 500 Modelle von fast 100 Modellbauern nahmen am Wettbewerb teil und außerdem gab es am Samstag in der kleine Halle den Automodell-Wettbewerb von Capital City Modelers. Es gab natürlich auch Klubtische und eine ganze Halle mit Händlern.

Die Schiffsklasse war wie üblich klein aber interessant. Sie wurde von einem gut gebaut und gut bemaltem Modell von der Bismarck in 1/200 visuell dominiert.

Es ist Mattias Svantessons erstes Schiffsmodell. Deswegen traute er sich nicht zu, das Modell zu takeln, weswegen ich ein bisschen schlechtes Gewissen habe. Ich habe halb versprochen, einen Artikel darüber auf der Homepage des Klubs zu schreiben, was ich noch nicht gemacht habe.

Ähnlich war es bei Fredrik Lundbeck, der auch sein erstes Schiffsmodell ausstellte, das er aus demselben Grund nicht getakelt hatte, die King George V in 1/350 von Tamiya.

Ich stellte meine Dunkerque und meine HMS Zinnia aus.

Am originellsten war das kleine Torpedoboot aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg.

Am süßesten waren die kleine Prince of Wales in 1/1200 und besonders die USS Enterprise 1776.

Die U-Boots-Klasse war dieses Jahr klein, aber sehenswert.

Außerhalb des Wettbewerbes stellte Hans Öhlund seine USS Constitution aus, die er dieses Jahr mit Leesegel versehen hatte.

Die ,,Flaschenschiffer’’ waren wie üblich da. Sie sind produktiv und kommen jedes Jahr mit neuen Modellen.

Göran Forss, der ,,Alten Meister’’ des schwedischen Schiffsmodellbaus, stellte sein gerade fertiggestelltes Flateka aus. Göran interessiert sich besonders für die traditionellen schwedischen Bootstypen. Ein Flateka wurde genutzt, um Fischnetze in Binnenseen und in den geschützten Gewässern der schwedischen und finnischen Schärengarten auszulegen. Deswegen erweckte mir das Modell Erinnerungen, da ich genau das in so einem Boot gemacht habe.

Göran stellte auch eine Fregatte aus, die er jetzt takelte.

Dioramen und Vignetten mit Wasserthemen gab es auch einige.

In der Themaklasse ,,Rettung’’ gab es zwei schöne Dioramen, die Supermarine Walrus im Einsatz darstellten.

Marineflieger gab es selbstverständlich auch einige.

Wie immer, war die Qualität der im Wettbewerb ausgestellten Modelle spitze.

Vollständige Bildergalerien vom Wettbewerb findet ihr hier.


Ulf Lundberg