Modellsuche

Suchen


FlyHawk: deutsches Schlachtschiff Tirpitz (1/2000) Drucken
Mittwoch, 09. Mai 2018 um 05:00

Modell: German Battleship Tirpitz
Hersteller: FlyHawk
Maßstab: 1/2000
Material: Kunststoff (Spritzguss)
Art.Nr.: FH9002
Preis: ca. 11 €

Das Original

…muss man hier ja wohl nicht mehr groß vorstellen. Die „Einsame Königin des Nordens“ gehört wohl nach ihrem Schwesterschiff Bismarck zu den bekanntesten deutschen Kriegsschiffen, obwohl ihre Geschichte keine spektakulären Einsätze aufweist. Jedenfalls gibt es fast so viele verschiedene Modelle von Tirpitz wie von Bismarck.

Der Bausatz

…gehört zu der neuen „1/2000 Pocket Fleet Series“ von FlyHawk, in der zuerst Bismarck erschienen ist und zumindest noch Scharnhorst und Gneisenau folgen sollen.

Der Bausatz ist zum Zusammenstecken konzipiert. Er besteht aus zwei Teilen für den Rumpf

und einem Teil für die Haupt-Aufbautengruppe.

Dazu kommen drei Spritzrahmen. Der Spritzling E enthält weitere Teile für die Aufbauten, Masten, Mittelartillerie und schwere Flak sowie eine Namensplatte.

Rahmen F enthält neben dem Ständer die schwere Artillerie und den Schornstein, während Rahmen B die Schraubenwellen mit angegossenen Schrauben enthält.

Alles ist mit einem eher weichen, dunkelgrauen Kunststoff gespritzt. Die baulichen Unterschiede zu Bismarck sind zutreffend wiedergegeben. Turm Anton der schweren Artillerie ist zutreffend ohne Entfernungsmesser ausgeführt, und auch das Würzburg-Gerät auf dem achteren Kommandostand wurde nicht vergessen.

Die Detaillierung der Decks ist ausgesprochen fein. Auch die Bordwände und die Aufbauten sind gut detailliert. Bei diesem Maßstab fällt das aber leider kaum auf.

Die Bauanleitung befindet sich auf der Rückseite der Schachtel und ist aus sich heraus verständlich.

Bemalungshinweise befinden findet man an einer der Schachtelseiten. Sie scheinen bei German Naval Camouflage Vol. Two von Eric Leon & John Asmussen abgekupfert zu sein und zeigen den letzten Anstrich ab Juli 1944.

Fazit

Aus der Schachtel heraus erhält man ein hübsches, kleines Standmodell (z.B. für den Schreibtisch), das auch von einem Einsteiger an einem Wochenende zusammengebaut und bemalt werden kann.

Dank des zweigeteilten Rumpfes lässt es sich aber auch gut in einem Diorama einsetzen. Wer es noch weiter verfeinern oder gar einen der früheren Tarnanstriche aufbringen will, braucht allerdings starke Nerven, scharfe Augen und eine ruhige Hand. Für diesen kleinen Maßstab ist das Modell rundum gelungen.

alt sehr empfehlenswert


Falk Pletscher

Wir danken FlyHawk für das Bausatzmuster