Modellsuche

Suchen


Spähkreuzer USS Birmingham (1/700, Loose Cannon) von Nick Shipp Drucken
Montag, 25. März 2019 um 06:00

Das Original

Der Spähkreuzer USS Birmingham war eines von drei Schiffen der 1905-08 gebauten Chester-Klasse. Die Kreuzer sollten für die Schlachtflotte aufklären. Um die dafür notwendige Geschwindigkeit zu erreichen, waren sie nur leicht bewaffnet und gepanzert. Die drei Schiffe, Chester, Birmingham und Salem, erhielten verschiedene Maschinen, um diese zu testen: Birmingham bekam eine Dampfmaschine, die beiden anderen zwei verschiedene Typen von Dampfturbinen. Die Chester-Klasse war die letzte Klasse von Kreuzern, die für die US Navy gebaut wurde, bevor 1923-25 die Omaha-Klasse in Dienst gestellt wurde.

Die Birmingham war 129,0 m lang, 14,3 m breit und verdrängte 4762 t. Der Antrieb erfolgte über zwölf Kessel und zwei Dreifachexpansionsdampfmaschinen mit 15.670 PS, womit 24,3 kn erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus 372 Mann.

Bewaffnung
2 x 12,7 cm L/50 Mk 6
6 x 7,62 cm L/50
2 x 53,3 cm Torpedorohre

Die Birmingham wurde 1908-08 von Fore River Shipyard in Quincy gebaut. Sie diente anfangs bei der Atlantikflotte. Am 14. November 1910 startete Eugene Ely mit einer Curtiss Model D von einem Startdeck, das über das Backdeck gebaut worden war: der erste Start eines Flugzeugs von einem Schiff. Die Birmingham lag dabei in Hampton Roads vor Anker. 1914 war sie an der US-Intervention in Mexiko beteiligt. Dabei startete von ihr am 25. April das erste Flugzeug der US Navy von einem Schiff aus zu einem Kampfeinsatz, ein Curtiss Model F-Flugboot. Im Ersten Weltkrieg geleitete sie 1917-18 Konvois und war hierfür zeitweise das Flaggschiff des US Geschwaders in Gibraltar. 1919-22 war sie in San Diego stationiert und diente als Flaggschiff der Zerstörer der Pazifikflotte. In dieser Zeit wurde sie 1920 zum Leichten Kreuzer (CL-2) umklassifiiert. 1923 wurde sie in Philadelphia eingemottet. 1930 wurde Birmingham zum Abwracken verkauft.

Das Modell

Das Modell ist aus dem 1/700er Bausatz von Loose Cannon der USS Birmingham gebaut. Ich habe es in dem Zustand vom 14. November 1910 gebaut, als Eugene Ely zum ersten Flug von einem Schiff aus startete. Der Bausatz ermöglicht auch den Bau der Birmingham im Zustand von 1918 mit Tarnung sowie der Salem im Zustand von 1918.

Der Bausatz enthält auch ein Curtiss Model D-Flugzeug, Elys Flugzeug, das gut gemacht, aber kompliziert zu bauen ist. Die angegossenen Aufbauten habe ich entfernt und später wieder angeklebt, um leichter ein Holzdeck anbringen zu können. Die zusätzlichen Figuren sind von North Star Models, die zusätzlichen Boote stammen aus dem British Harbour Set von Kombrig.

Nick Shipp

(Übersetzung aus dem Englischen und Text über Original von Lars)