Modellsuche

Suchen


Finnisches Kanonenbot Karjala in Turku Drucken
Sonntag, 14. April 2019 um 05:00

Kanonenboot Karjala

Das finnische Kanonenboot Karjala ist eines von zwei Schiffen der 1963-68 gebauten Turunmaa-Klasse. Die Klasse sollte zur Küstenverteidigung dienen. Die Kanonenboote hatten eine relativ schwere Geschützbewaffnung inklusive leichte Flugabwehrgeschütze sowie U-Jagd-Raketenwerfer. Dazu waren sie schnell.

Die Karjala ist 74,0 m lang, 7,8 m breit und verdrängt 1350 t. Der Antrieb bestand aus drei Diesel und einer Gasturbine mit 24.000 PS, womit 37,3 kn erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus 70 Personen.

Bewaffnung
1 x 12 cm L/46 Bofors SAK DP
2 x 4 cm L/70 Bofors (zwei Einzellafetten)
4 x 2,3 cm ZU-23 (zwei Zwillingslafetten)
2 RBU-1200 Fünf-U-Jagd-Raketenwerfer

Die Karjala wurde 1965-68 von Wärtsilä in Helsinki gebaut. Heimathafen war Upinniemi, 1979 wurde sie nach Pansio verlegt. 1985-86 wurde sie modernisiert, 2001 erfolgte die Außerdienststellung. Seit 2002 ist sie Museumsschiff im Forum Marinum in Turku.

Die Karjala habe ich im August 2018 im Forum Marinum in Turku fotografiert:

Link zur Bildergalerie

 

Lars