Modellsuche

Suchen


Flugzeugträger USS Bataan, USS Monterey und USS Enterprise (1/700) von Nick Shipp Drucken
Samstag, 22. Juni 2019 um 05:00

 

19.06.1944 - 75 Jahre Schlacht in der Philippinensee

 

In der größten Schlacht zwischen Flugzeugträgern, der Schlacht in der Philippinensee am 19. und 20. Juni 1944 vor 75 Jahren, setzte die US Navy neben sechs Flugzeugträgern der Essex-Klasse auch den älteren Flugzeugträger USS Enterprise der Yorktown-Klasse sowie acht Leichte Träger der Independence-Klasse ein: USS Belleau Wood, USS Bataan, USS Cabot, USS Monterey, USS San Jacinto, USS Princeton, USS Langley und USS Cowpens (siehe Jahrestage auf Modellmarine).

Die Originale

Die Leichten Träger USS Bataan (CVL-29) und USS Monterey (CVL-26) gehörten zu den neun von 1941-43 gebauten Schiffen der Independence-Klasse. Diese Klasse wurde gebaut, um kurzfristig die Zahl der Träger zu erhöhen. Deshalb wurden bereits begonnene Leichte Kreuzer der Cleveland-Klasse umgebaut. Auf den Rumpf der Leichten Kreuzer wurde der Hangar und das Flugdeck aufgesetzt, die deshalb auch nur relativ klein ausfallen konnten. Als Ausgleich für die erhöhte Toplastigkeit erhielten die Schiffe Wulste. Das Ergebnis war ein nicht zufrieden stellender Kompromiss, insbesondere die geringe Zahl von Flugzeugen und die mangelnde Seetüchtigkeit waren problematisch. Vorteile waren die hohe Geschwindigkeit, die erlaubte, dass die Leichten Träger mit den großen Trägern eingesetzt werden konnten - und die Verfügbarkeit. In der Schlacht in der Philippinensee starteten von diesen Schiffen 40% der Jagdflugzeuge und 36% der Torpedobomber, also ein beträchtlicher Teil der insgesamt verfügbaren Trägerflugzeuge.

Bataan und Monterey waren 189,7 m lang, 33,3 m breit und verdrängten 15.100 t. Mit 100.000 PS erreichten sie 31,5 kn. Die Besatzung bestand aus 1461-1569 Mann. Die Bewaffnung umfasste 26 4 cm und 18-20 2 cm sowie 33 Flugzeugen. Baatan und Monterey wurden 1942-43 bzw. 1941-43 von New York Shipbuilding Corporation gebaut. Baatan diente bis 1954 und wurde 1961 zum Abwracken verkauft, Monterey diente bis 1956 und wurde 1971 abgewrackt.

Der Flugzeugträger USS Enterprise (CV-6) war eines von drei Schiffen der Yorktown-Klasse und einer von nur drei vor dem Zweiten Weltkrieg gebauten Flugzeugträgern der US Navy, der den Krieg überlebte. Sie war auch das höchst dekorierte Schiff der US Navy. Die Yorktown-Klasse wurde basierend auf den Lehren mit früheren Trägern entworfen und fiel größer als die ältere Ranger aus. Der Entwurf bewährte sich und diente als Grundlage für die größere Essex-Klasse. Enterprise selbst wurde 1943 modernisiert und erhielt u.a. Wülste.

Enterprise war 252,2 m lang, 34,9 m breit und verdrängte 32.060 t. Mit 120.000 PS wurden 32,5 kn erreicht. Die Besatzung bestand aus 2929 Mann, die Bewaffnung aus acht 12,7 cm, 40 4 cm und 50 2 cm. Bis zu 90 Flugzeuge konnten mitgeführt werden. Sie wurde 1934-38 von Newport News Shipbuilding gebaut und diente bis 1947. 1958-60 wurde sie abgewrackt.

Die Modelle

Bataan und Monterey

Die Bataan habe ich aus dem Bausatz der Belleau Wood von Dragon, die Monterey aus der Independence des gleichen Herstellers gebaut. Es wäre gut, wenn ein Hersteller einen neuen Bausatz der Independence-Klasse herausbringen würde, da man den Bausätzen von Dragon ihr Alter anmerkt. Die Detaillierung des Rumpfs könnte deutlich besser sein und sie sind schwierig wegen der merkwürdigen von oben nach unten Bauweise zu bauen. Es ist auch überraschend, dass niemand für diese Bausätze ein Holzdeck produziert hat.

Enterprise

Das Modell der USS Enterprise habe ich aus dem eindrucksvollen Bausatz von Tom's Modelworks gebaut. Der Bausatz enthält einen guten Satz Fotoätzteile.

Nick Shipp

(übersetzt aus dem Englischen und Text über Original von Lars)