Modellsuche

Suchen


Marokkanische Fregatten Hassan II und Allal Ben Abdellah in Hamburg Drucken
Sonntag, 13. Oktober 2019 um 05:00

Fregatten Hassan II und Allal Ben Abdellah

Die Fregatten Hassan II (612) und Allal Ben Abdellah (615) gehören zu den größeren Einheiten der marokkanischen Marine. Hassan II ist eines der beiden marokkanischen Schiffe der Floréal-Klasse und wurde 2001-03 gebaut. Diese Klasse wurde für die französische Marine entworfen, um Avisos als Patrouillenschiffe in den Überseegebieten abzulösen. Die Klasse ist nur leicht bewaffnet, verfügt aber über einen Hubschrauberhangar. Die Allal Ben Abdellah ist eines von zwei Schiffen des Typs Sigma 9813, die 2009-12 für die marokkanische Marine gebaut wurden. Die Klasse wird auch als Korvetten bezeichnet, obwohl sie eine Bewaffnung ähnlich einer kleinen Mehrzweckfregatte haben. Im Gegensatz zu den etwas älteren indonesischen Schiffen des Typs Sigma 9113 verfügen die marokkanischen Schiffe über einen Hubschrauberhangar und einen Senkrechtstarter für Flugabwehrraketen vor der Brücke. Die marokkanische Marine hat auch ein etwas größeres Schiff des Typs Sigma 10513 in Dienst.

Die Hassan II ist 93,5 m lang, 14,0 m breit und verdrängt 2950 t. Der Antrieb erfolgt über vier Dieselmotoren, die zusammen 9600 PS leisten, womit 20 kn erreicht werden. Die Besatzung besteht aus 120 Personen. Die Bewaffnung setzt sich aus einem 7,62 cm L/62 Compact-Geschütz, zwei 2 cm L/90 GIAT F2-Geschützen, zwei MM 38 Exocet-Antischiffsraketen und einem Eurocopter AS.565 MA Panther-Bordhubschrauber zusammen.

Die Allal Ben Abdellah ist 97,9 m lang, 13,0 m breit und verdrängt 2335 t. Der Antrieb erfolgt über zwei Dieselmotoren mit insgesamt 22.000 PS, womit 28 kn erreicht werden. Die Besatzung besteht aus 80 Personen, die Bewaffnung aus einem 7,62 cm L/62 cm-Compact-Geschütz, zwei 2 cm L/90 GIAT F-2-Geschützen, vier MM 40 Exocet-Antischiffsraketen (zwei Zwillingsstarter), zwölf MICA-Flugabwehrraketen (ein Zwölffachsenkrechtstarter), sechs 32,4 cm-Torpedorohren und einem Eurocopter AS.565 MA Panther-Bordhubschrauber.

Die beiden Fregatten besuchten im April 2019 in Hamburg:

Link zur Bildergalerie

 

Manuel (Fotos), Lars (Text)