Modellsuche

Suchen


Schwedische Korvetten Visby, Helsingborg, Nyköping, Karlstad, Stockholm und Malmö Drucken
Sonntag, 29. September 2019 um 05:00

Korvette HMS Karlstad

Die schwedischen Korvetten HMS Visby (K31), HMS Helsingborg (K32), HMS Nyköping (K34) und HMS Karlstad (K35) sind vier der fünf Schiffe der Visby-Klasse, die seit 2009-13 in Dienst sind. Die Klasse ist primär zur Bekämpfung von Seezielen und U-Booten ausgelegt. Die Konstruktion ist sehr stark davon geprägt, dass die Radarsignatur stark reduziert werden sollte. Die Schiffe sind aus kohlestofffaserverstärktem Kunststoff gebaut. Die Bewaffnung ist überwiegend im Schiffsinneren aufgestellt (die Anti-Schiffs-Raketenstarter stehen mittschiffs, die Torpedorohre weiter achtern). Der Geschützturm ist auf eine reduzierte Radarsignatur optimiert, das Rohr kann in den Turm versenkt werden. Die Korvetten haben ein Hubschrauberdeck, auf dem ein Agusta-Westland HKP 15B landen und aufgetankt werden kann. Es ist aber kein Hangar vorhanden. 

Die Visby-Klasse ist 72,8 m lang, 10,4 m breit und verdrängt 640 t. Der Antrieb besteht aus zwei Dieselmotoren und vier Gasturbinen, die zusammen 25.300 PS leisten, womit etwa 35 kn erreicht werden. Die Besatzung besteht aus 43 Seeleuten.

Bewaffnung Visby-Klasse
1 x 5,7 cm Mk 3 Bofors
8 RBS 15 Mk 2-Antischiffsraketen (zwei Vierlingsstarter)
4 x 40 cm-Torpedorohre für Torped 45-U-Jagd-Torpedos

Die beiden Patrouillenschiffe HMS Stockholm (P11) und HMS Malmö (P12) sind die einzigen Schiffe der 1982-85 gebauten Stockholm-Klasse. Sie wurden ursprünglich als Korvetten klassifiziert und waren zur Seezielbekämpfung und U-Jagd gedacht. Die Schiffe wurden mehrfach modernisiert, u.a. ihre U-Jagd-Fähigkeiten verbessert und die Radarsignatur reduziert. Seit 2015 dienen sie als Patrouillenboote, können aber immer noch zur U-Jagd und Seezielbekämpfung eingesetzt werden.

Die Stockholm-Klasse ist 50,0 m lang, 7,5 m breit und verdrängt 380 t. Der Antrieb erfolgt über zwei Dieselmotoren und eine Gasturbine, die zusammen 11.635 PS leisten, womit 30 kn erreicht werden. Die Besatzung besteht aus 26 Personen.

Bewaffnung Stockholm-Klasse
1 x 5,7 cm APJ 7103 Bofors
8 x RBS 15-Anti-Schiffsraketen (vier Zwillingsstarter, 2019 nur ein Zwillingsstarter an Bord)
Wasserbomben

Von den Korvetten der Visby-Klasse gibt es im Maßstab 1/700 einen Bausatz von L'Arsenal (Bausatzbesprechung) sowie im Maßstab 1/700 und 1/350 Bausätze von Orange Hobby (Bausatzbesprechung). Ein Bausatz der Stockholm-Klasse ist mir nicht bekannt. 

Die Korvetten HMS Nyköping (K34) und HMS Karlstad (K35) besuchten im Juni 2019 im Rahmen der Übung Baltops 2019 Kiel. In der Bildergalerie sind außerdem Fotos des Besuchs der beiden Korvetten zusammen mit den Patrouillenbooten HMS Stockholm (P11) und HMS Malmö (P12) im August 2019 in Kopenhagen sowie Fotos von HMS Visby (K31) und HMS Helsingborg (K32), die im September zu Beginn der Übung Northern Coast 2019 Kopenhagen besuchten:

Link zur Bildergalerie

 

Falk Pletscher (Fotos), Lars (Fotos, Text)