Modellsuche

Suchen


Britischer U-Jagd-Hubschrauber Westland Wessex HAS1 in Duxford Drucken
Sonntag, 20. Oktober 2019 um 05:00

Westland Wessex HAS1

Die Westland Wessex war der erste für die Royal Navy speziell für die U-Jagd gebaute Hubschrauber. Die Wessex wurde aus der Sikorsky S-58 entwickelt. Der Hauptunterschied war der Austausch des Sternmotors gegen eine, später zwei Turbinen bei der Wessex. Für die Royal Navy wurde mehrere U-Jagd-Versionen sowie Truppentransporter produziert. Die Wessex wurde auch als Such- und Rettungshubschrauber eingesetzt. Auch die australische und uruguayische Marine erhielten Wessex. Dazu flogen Wessex für diverse Luftwaffen und zivile Betreiber. Zwischen 1958 und 1970 wurden insgesamt 382 Maschinen gebaut.

Die Wessex HAS1 ist 14,7 m lang, hat einen Rotordurchmesser von 20,0 m und ein Abfluggewicht von 5,7 t. Der Antrieb erfolgte über eine Turbine mit 1470 PS, womit 115 kn (212 km/h) erreicht wurden. Die Besatzung setzte sich aus vier Personen zusammen, die Bewaffnung bestand aus zwei Torpedos oder Wasserbomben.

Die Westland Wessex HAS1 mit der Kennung XS863 diente von 1963-81 bei der Royal Navy. Sie diente u.a. auf den Flugzeugträgern HMS Ark Royal und HMS Hermes. Nach ihrer Außerdienststellung ging die Maschine an das Imperial War Museum in Duxford, wo sie heute noch ausgestellt ist.

Die Westland Wessex HAS1 mit der Kennung XS863 habe ich im Oktober 2019 im Imperial War Museum in Duxford fotografiert:

Link zur Bildergalerie

 

Lars