Modellsuche

Suchen


Spanische Fregatten Álvaro de Bazán und Almirante Juan de Borbón in Kiel Drucken
Sonntag, 03. November 2019 um 06:00

Fregatte Almirante Juan de Borbón

Die spanischen Fregatten Álvaro de Bazán (F 101) und Almirante Juan de Borbón (F 102) gehören zur F-100-Klasse (Álvaro de Bazán-Klasse), die 1999-2012 gebaut wurde. Die Fregatten sind auf Flugabwehr spezialisiert und wurden in Kooperation mit der deutschen und niederländischen Marine entworfen und gebaut, insbesondere in Bezug bei der Beschaffung bei einem Teil der Systeme wurde zusammen gearbeitet. Die deutschen (Sachsen-Klasse) und niederländischen (De Zeven Provinciën-Klasse) Schiffe unterscheiden sich in ansonsten in vielen Punkten. Die spanischen Schiffe sind mit dem AEGIS-System und SPY-1-Radar ausgerüstet. Die Radarantennen sind nicht wie bei den japanischen, südkoreanischen und US-amerikanischen Schiffen unter der Brücke, sondern in einem Aufbau über der Brücke angeordnet.

Ursprünglich sollten sechs Schiffe für die spanische Marine gebaut werden, die Anzahl wurde aber auf fünf gekürzt: Álvaro de Bazán (F101), Almirante Juan de Borbón (F102), Blas de Lezo (F103), Méndez Núñez (F104) und Cristóbal Colón (F105). Der Entwurf erwies sich im Gegensatz zu anderen mit AEGIS-ausgerüstete Typen als Exporterfolg: die australische Marine hat drei ähnliche Schiffe der Hobart-Klasse bestellt. Für die norwegische Marine wurden fünf Schiffe einer verkleinerten Variante, die Fridtjof Nansen-Klasse, gebaut.

Álvaro de Bazán und Almirante Juan de Borbón sind 146,7 m lang, 18,6 m breit und verdrängen 6256 t. Der Antrieb erfolgt über zwei Diesel für die Marschfahrt. Zwei Gasturbinen werden für hohe Geschwindigkeiten zugeschaltet. Insgesamt leistet dieser kombinierte Antrieb (CODAG) 48 000 PS, womit 28 kn erreicht werden. Die Besatzung setzt sich aus 201 Personen zusammen.

Bewaffnung
1 x 12,7 cm L/54 Mk 45 Mod 2
2 x 2 cm L/120 GAI-B01 Oerlikon
4 x 1,27 cm Browning M2-MG
2 Vierfach-Starter für Harpoon-Antischiffsraketen
1 48fach VLS Mk 41-Starter für SM-2 und ESSM-Flugabwehrraketen (meist 36 SM-2 und 48 ESSM, je vier ESSM passen in eine Zelle)
4 x 32,4 cm Mk 32-Torpedorohre (zwei Zwillingsrohre für Mk 46-Torpedos)
1 Sikorsky SH-60B Seahawk-Bordhubschrauber

Von der Klasse gibt es im Maßstab 1/700 einen Bausatz von BigBlueBoy (siehe gebaute Modelle hier und hier).

 

Schiffe der Klasse sind regelmäßige Gäste bei der Kieler Woche, so 2018 und 2019:

Link zur Bildergalerie Álvaro de Bazán 2018

 

Link zur Bildergalerie Almirante Juan de Borbón 2019

 

Hier noch Fotos des Schwesterschiffs Méndez Núñez und eines Sikorsky SH-60B Torro-Bordhubschraubers.

Falk Pletscher (Fotos), Lars (Text)