Modellsuche

Suchen


Niederländisches Landungsschiff Zr. Ms. Rotterdam in Hamburg Drucken
Samstag, 15. Februar 2020 um 06:00

Landungsschiff Rotterdam

Das niederländische Landungsschiff Zr. Ms. Rotterdam (L800) ist das Typschiff einer Klasse von zwei Schiffen. Der Entwurf wurde gemeinsam von den Niederlanden und Spanien entwickelt, Spanien baute zwei Schiffe der Galicia-Klasse. Außerdem beruht die britische Bay-Klasse auf diesem Entwurf, von dieser fahren heute drei Schiffe für die britische und eines für die australische Marine. Eine Landung von Fahrzeugen ist über das Ausschiffen von Landungsbooten über das Welldeck möglich, Truppen und Fahrzeuge können auch mit Hubschraubern transportiert werden. Es ist ein Hangar für sechs Eurocopter AS.532U2 Cougar-Transporthubschrauber vorhanden. Alternativ kann die Rotterdam auch als Hubschrauberträger für die U-Jagd eingesetzt werden und hat hierfür auch ein Magazin für 36 U-Jagd-Torpedos. Das Schwesterschiff Zr. Ms. Johan de Witt wurde nach einem modifizierten Entwurf fertiggestellt. Auf ihr können schwerere Transporthubschrauber landen und sie kann auch als Flaggschiff verwendet werden.

Rotterdam ist 166,2 m lang, 25,0 m breit und verdrängt 12.750 t. Der Antrieb besteht aus vier Dieselmotoren, die zwei Elektromotoren mit insgesamt 16.628 PS antreiben, womit 19 kn erreicht werden. Die Besatzung besteht aus 153 Seeleuten, 611 Marinesoldaten können untergebracht werden. Es können bis zu 30 Leopard 2-Kampfpanzer oder 160 andere Fahrzeuge transportiert werden. Im Welldeck können vier LCU-1-Landungsboote untergebracht werden (oder sechs LCVP Mk 3). Im Hangar ist Platz für sechs Eurocopter AS.532U2 Cougar-Transporthubschrauber oder sechs NH 90-U-Jagdhubschrauber. Die Bewaffnung besteht aus zwei 3-cm-Goalkeeper-Nahbereichsabwehrgeschützen und neun 1,27-cm-Browning M2-Maschinengewehren.

Rotterdam wurde 1996-98 von Schelde Shipbuilding in Vlissingen gebaut. Sie wurde zur Unterstützung verschiedener UN-Operationen eingesetzt, u.a. in Eritrea und Liberia. Außerdem wurde sie zur Bekämpfung von Piraten vor Somalia eingesetzt, wo sie am 24. Oktober 2012 ein Piratenboot versenkte, von dem sie angegriffen worden war.

Dutch Fleet Naval Miniatures auf Shapeways bietet ein 3D-gedrucktes Modell der Rotterdam im Maßstab 1/700 an.

Die Rotterdam besuchte im Oktober 2019 Hamburg:

Link zur Bildergalerie

 

Siehe auch Fotos des Schwesterschiffs Zr. Ms. Johan de Witt 2016 und 2017.

Manuel Rosada (Fotos), Lars (Text)