Modellsuche

Suchen


Deutsche Fregatte Lübeck in Kopenhagen Drucken
Sonntag, 05. April 2020 um 05:00

Fregatte Lübeck

Die deutsche Fregatte Lübeck (F 214) ist das letzte von ursprünglich acht Schiffen der Bremen-Klasse (Klasse 122), das sich noch im Dienst befindet. Die Bremen-Klasse wurde als Ersatz für die Zerstörer der Klasse 119 (Fletcher-Klasse) und der Fregatten der Klasse 120 (Köln-Klasse) 1979-90 gebaut. Ihre Hauptaufgaben waren U-Jagd und Geleitschutz. Der Entwurf beruht auf der niederländischen Kortenaer-Klasse. Die beiden Klassen unterscheiden sich u.a. durch den Antrieb, die Masten, den Suchradar sowie die Breite des Hangaraufbaus. Die Lübeck soll bis 2021 in Dienst bleiben, bis dahin sollen alle vier Nachfolgeschiffe der Baden-Württemberg-Klasse (Klasse 125) in Dienst gestellt worden sein.

Die Lübeck ist 130,5 m lang, 14,6 m breit und verdrängt voll beladen 4800 t. Der Antrieb besteht aus zwei Gasturbinen und zwei Dieselmotoren und leistet insgesamt 51.666 PS. Damit werden bis zu 32 kn erreicht. Die Besatzung setzt sich aus 222 Mitgliedern zusammen.

Bewaffnung
1 x 7,62 cm L/62 OTO Melaria-Geschütz
2 x 2,7 cm MLG27-Geschütze
2 Vierfach-Harpoon-Anti-Schiffsraketenstarter
1 Achtfach-Sea Sparrow-Flugabwehrraketenstarter
2 21fach RAM-Flugabwehrraketenstarter
4 x 32,4 cm-Torpedorohre (zwei fest eingebaute Zwillingsrohre)
2 Westland Sea Lynx Mk 88A-Bordhubschrauber

Lübeck wurde 1987-90 von den Nordseewerken in Emden und der Bremer Vulkan gebaut. Sie gehörte ursprünglich zum 2. Fregattengeschwader, aber 2006 zum 4. Fregattengeschwader mit Heimathafen Wilhelmshaven. Lübeck diente 1994-96 zur Durchsetzung des Waffenembargos gegen Jugoslawien (Operation Sharp Guard), 2003-06 war sie Teil der Operation Enduring Freedom, u.a. im Indischen Ozean. 2007 diente zur Durchsetzung des Waffenembargos im Libanon (UNIFIL). 2011/12 sowie 2014 war sie Teil der Operation Atalanta zur Bekämpfung von Piraten im Indischen Ozean. Dazu war sie wiederholt Teil der stehenden NATO-Verbände, u.a. im Mittelmeer.

Von der Bremen-Klasse gibt es im Maßstab 1/700 einen Bausatz von NNT (Bausatzbesprechung). Von Revell gibt es einen Bausatz im Maßstab 1/300.

Die Lübeck nahm im September 2019 an der Übung Northern Coast teil (mit zwei Westland Sea Lynx Mk 88A an Bord, die auch in dieser Fotogalerie enthalten sind) und besuchte in diesem Rahmen Kopenhagen:

Link zur Bildergalerie

 

Siehe auch Fotogalerien des Schwesterschiffs Karlsruhe 2012, 2015, 2016 und 2019 (abgerüstet), der Augsburg (2019) sowie Fotos der Rheinland-Pfalz und Augsburg (2007) sowie Karlsruhe, Köln und Niedersachsen (2008).

Lars