19.03.1945 - 70 Jahre schwere Beschädigung der USS Franklin

 

Zu den Flugzeugen, die vor 70 Jahren auf der Franklin stationiert waren, gehörten auch Chance Vought F4U-1D Corsair der berühmten VMF-214 Black Sheep Staffel der US Marines (siehe Jahrestage auf Modellmarine). 32 Angehörige der Staffel wurden bei dem japanischen Angriff auf die Franklin getötet.

 

19.02.1945 - 70 Jahre Schlacht um Iwo Jima

 

Einer der zahlreichen Geleitträger, der vor 70 Jahren die Landung auf Iwo Jima unterstützte, war die Natoma Bay (CVE-62) der Casablanca-Klasse (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Ihre Flugzeuge unterstützten direkt die Landungstruppen, wurden aber auch zu Verteidigung der Landungsflotte gegen Luftangriffe und U-Boote eingesetzt. Darunter waren auch Grumman TBF-1C Avenger.

Das Original

Die F6F Hellcat war von Grumman als Ersatz für die Wildcat entworfen worden. Neben der US Navy und dem US Marine Corps war die britische Royal Navy der Haupnutzer dieses Jagdflugzeugs im Zweiten Weltkrieg. Insgesamt 1263 Maschinen wurden an die Royal Navy geliefert. Die F6F-3 wurde als Hellcat F Mk.I, die F6F-5 als Hellcat F Mk.II und die F6F-5N als Hellcat NF Mk.II bezeichnet.

 

Spezialwoche: US Trägerstreitmacht im Pazifikkrieg

 

Eisbrecher Lenin

Das Original

Die Chance Vought F4U Corsair war eines der am stärksten motorisierten Jagdflugzeuge der US Navy im Zweiten Weltkrieg. Die Verwendung des sehr großen Propellers mit vier Metern Durchmesser machte es notwendig die typische Knickflügelkonstruktion zu verwenden. Der hohe Drehmoment und die kritische Handhabung bei Trägerlandungen machten dieses Muster für junge unerfahrene Piloten sehr schwierig, so dass das Flugzeug Spitznamen wie „Ensign Killer“ bekam.