Deckelbild

Modell: USS Arleigh Burke DDG-51
Hersteller: HobbyBoss
Maßstab: 1/700
Material: Spritzguss, Ätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: 83409
Preis: 21,49 €

Das Original

Die Arleigh Burke-Klasse wurde als Ersatz für die Ende der 1980er/Anfang der 1990er überalterten Lenkwaffenzerstörer der Decatur- (modifzierte Forrest Sherman-), Charles F. Adams- und Coontz-Klasse sowie der Lenkwaffenkreuzer der Leahy- und Belknap-Klasse sowie der atomgetriebenen Lenkwaffenkreuzer Long Beach, Bainbridge und Truxtun entworfen. Die Ticonderoga-Klasse wurde als zu teuer betrachten, was noch mehr für noch teueren atomgetriebenen strike cruiser (CSGN) galt - die deshalb auch nie gebaut wurden. Verschiedene Varianten inklusive verbesserte Versionen der Oliver Hazard Perry- und Kidd-Klasse mit dem NTU-System wurde erwogen, allerdings legte man sich schließlich auf das AEGIS-System fest.

Seitentitel

Modell: PLAN Type 035 Ming Class Submarine
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 83517
Preis: ca. 11,95 €

Das Original

Der Typ 035 (Exportname: ES5; NATO Name: Ming-Klasse) war das erste in der Volksrepublik China entwickelte diesel-elektrische U-Boot, welches wiederum eine Weiterentwicklung der sowjetischen Romeo-Klasse (die Exportversion der Foxtrot-Klasse) der 1950er Jahre ist. Insgesamt wurden seit den 1970er Jahren 21 U-Boote in drei Varianten gebaut, wovon sich noch 18 im aktiven Dienst der PLAN befinden. Der modernste Typ 035G weist ein verbessertes Feuerleitsystem und eine stark verringerte Geräuschsignatur auf. Das letzte Boot der Klasse wurde 2001 in Dienst gestellt.

 

U-Boot-Spezialwoche

 

Seitentitel

Modell: French Navy Le Triomphant SSBN
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol, Fotoätzteile
Art.Nr.: 83519
Preis: 16,99 € (Glow2B)

Das Original

Die Triomphant-Klasse ist die modernste U-Bootschiffsklasse der französischen Marine. Das erste Boot der Klasse wurde 1997 in Dienst gestellt. Die strategischen Atom-U-Boote bilden den maritimen Teil der französischen Nuklearstreitkräfte (Force de frappe). Ihr Heimathafen ist der Marinestützpunkt Ile Longue bei Brest. Sie sind mit 16 Interkontinentalraketen vom Typ M 45, die jeweils sechs nukleare Sprengköpfe tragen, bewaffnet. Die Triomphant-Klasse löste die Boote der Redoutable-Klasse und der Inflexible-Klasse ab.

 

U-Boot-Spezialwoche

 

Seitentitel

Modell: Russian Navy Project 955 Borei-Yuri Dolgoruky SSBN
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol, Decals, Fotoätzteile
Art.Nr.: 83520
Preis: ab ca. 18,99 €

Das Original

Das Projekt 955 (Borei-Klasse, russisch: Борей) ist eine Klasse von Atom-U-Booten der russischen Marine. Die Borei ist SSBN-Trägersystem für seegestützte Interkontinentalraketen. Die Klasse stellt innerhalb der russischen Flotte die 4. Generation von strategischen atomgetriebenen Unterwasserkreuzern dar und wird von russischer Seite als derzeit modernste SSBN-Einheit weltweit angesehen.

Seitentitel

Modell: Rafale M Fighter
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/48
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 80319
Preis: 39,99 (moduni)

Das Original

Ende der 70er Jahre forderte die französische Luftwaffe und kurz danach auch die Marine ein neues Jagdflugzeug, um veraltete Typen zu ersetzen. Da nahezu gleichzeitig in Deutschland und Großbritannien neue Kampfflugzeugen gefordert waren, wurde beschlossen die Entwicklung gemeinsam durchzuführen.

Hobby Boss: F9F-2 Panther 1/72

Modell: F9F-2 Panther
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/72
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 87248
Preis: ca. 13 Euro

Das Original

Die F9F Panther war sowohl der erste Kampfjet des Flugzeugbauers Grumman als auch das erste erfolgreiche Trägerflugzeug mit Düsenantrieb. Die Entwicklung der Panther begann gegen Ende des zweiten Weltkrieges als die ersten Strahltriebwerke zur Verfügung standen. Der Erstflug des Musters fand am 29. November 1947 statt.

Hobby Boss: Kamov Ka-29 Helix B 1/72

Modell: Kamov Ka-29 Helix B
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/72
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 87227
Preis: ca. 16 Euro

Das Original

Die russische Hubschrauberschmiede Kamov hat sich auf das sogenannte Koaxialdesign spezialisiert. Zwei gegenläufige Hauptrotoren - mit einem kleineren Rotordurchmesser im Vergleich zum konventionellen Hubschrauberdesign  - gleichen das Drehmoment aus und machen einen Heckrotor überflüssig. Dies erlaubt eine kompakte, platzsparende Bauweise - ideal für Marinehubschrauber die in engen Schiffshangars untergebracht werden müssen.

Hobby Boss: Japanisches U-Boot I-400 1/700

Modell: IJN I-400
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 87017
Preis: 4,50 Euro

Das Original

Die Idee ein Flugzeug von einem Unterwasserfahrzeug transportieren und starten zu lassen ist wohl so alt wie die Seefliegerei selbst. Als ein erstes historisches Datum kann in diesem Zusammenhang der 6. Januar 1915 genannt werden, als eine modifizierte Friedrichshafen FF29a vom schmalen Vordeck des kleinen Küstenunterseeboots U-12, innerhalb der Mole von Zeebrügge, zu Wasser gelassen wurde.
Tatsächlich begann die Geschichte aber erst mit dem Beginn der Erprobung der Brandenburg W 20 auf dem Plauener See im Spätherbst 1917. Dieses kleine, einsitzige Flugboot war speziell dafür konstruiert worden, in wenigen Teilen zerlegt, in einem U-Boot transportiert zu werden, von diesem aus zu starten und nach beendetem Flug auch wieder aufgenommen zu werden.

Seitentitel

Modell: DKM Navy Type IX-A U-Boat
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Spritzguss, Abziehbilder, Fotoätzteile
Art.Nr.: 83506
Preis: ca. 8,99 €

Das Original

Die U-Boot-Klasse IX, offiziell Typ IX genannt, war eine Klasse hochseetauglicher U-Boote der deutschen Kriegsmarine.

Seitentitel

Modell: USS Virginia SSN-774
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: 83513
Preis: ab 11,95 €

Das Original

Die USS Virginia (SSN-774) ist das Typschiff der gleichnamigen Virginia-Klasse, einer Klasse von hochmodernen nukleargetriebenen Angriffs-Unterseebooten der United States Navy.