Das Original

Als letzter von sechs baugleichen Stückgutfrachtern der Cap-San-Klasse kam 1962 in Hamburg die Cap San Diego in Fahrt. Das elegante Schiff der Reederei »Hamburg Süd« fuhr in der Südamerikafahrt hauptsächlich nach Brasilien und Argentinien. Der 159,4 Meter lange Frachter konnte sowohl als Volldecker als auch als Schutzdecker fahren (Einstufungen bei Hafen- und Versicherungsgebühren spielten dabei eine Rolle). Der Architekt Cäsar F. Pinnau hat die Frachterserie entworfen und ihr die eleganten, fast schon jachtähnlichen Linien verliehen.

Das Original

Das englische Schlachtschiff H.M.S. Dreadnought (engl. Fürchtenichts, Furchtloser) gilt als der Prototyp aller Schlachtschiffe des 20. Jahrhunderts. Mit der Indienststellung des Schiffes im Dezember 1906 ließ die Dreadnought alle bis dahin gebauten Schlachtschiffe mehr oder weniger Altmetall werden. Zu neu war das Konzept des Schiffes, ausschließlich schwere Kanonen zu führen. England erhoffte sich mit diesem Schritt, im Rüstungswettlauf zur See seine Vormachtstellung – vor allem vor Deutschland – behaupten zu können. Alle Seemächte der Welt mussten nun mit dem »Dreadnought-Sprung« mithalten, wenn sie weiterhin eine ernste Bedrohung gegenüber Großbritannien darstellen wollten. Die Dreadnought war nun eine Dreherin an der Rüstungsschraube und fachte das Flottenrüsten erst richtig an.