Deckel

Modell: German Pocket Battleship (Panzer Schiff) Admiral Graf Spee 1939
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Spritzguss, Abziehbilder
Art.Nr.: 05774
Preis: ca. 22 €

Das Original

Als Ersatz für die total veralteten Pre-Dreadnought-Schlachtschiffe der Braunschweig-Klasse wurden die „Panzerschiffe“ der Deutschland-Klasse gebaut. Aufgrund der Beschränkungen des Versailler Vertrags war die Verdrängung auf 10000 ts beschränkt – nur etwas mehr als ein Drittel der Verdrängung der letzten Schlachtschiffe, der Bayern-Klasse. Ein Schlachtschiff war somit ausgeschlossen.

Seitentitel

Modell: HMS Renown Battlecruiser 1945
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 05765
Preis: ca. 20 €

Das Original

Als Admiral Jackie Fisher im Oktober 1914 als 1. Seelord in die Admiralität zurückkehrte, sorgte er mit äußerster Energie dafür, dass seine Lieblingsidee des Schlachtkreuzers weitergeführt wurde.

Trumpeter Modelsäge

Modell: Modelsäge
Hersteller: Trumpete
Material: Plastik incl. Ätzteile
Art.Nr.: 09917
Preis: ca. 6,00 Euro

Die Bauteile:

Dieses Set besteht, wie unten zu sehen, aus einem Spritzgussrahmen mit elf Plastikteilen und vier Fotoätzteilen. Die orangen Bauteile dienen zur Aufnahme der unterschiedlichen Sägeblätter und bieten auch eine nette Option zum Trennen von Bauteilen mit 1 mm bis maximal 6 mm Höhe in 1 mm Schritten.

Trumpeter: Schnellboot S-100 Klasse 1/350

Modell: Deutsches Schnellboot S-100 Klasse
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol, Messing
Art.Nr.: 06615
Preis: ca. 8 Euro

Das Original

Über die deutschen Schnellboote des Zweiten Weltkrieges gibt es eine Unmenge an Literatur und guter Quellen im Internet. An dieser Stelle sei deshalb nur auf Wikipedia verwiesen.

Der Bausatz

Neben Bronco Models bietet auch Trumpeter als zweiter chinesischer Hersteller einen Bausatz der berühmten deutschen Schnellboote im Maßstab 1/350 an. Das ergibt einen interessanten Vergleich der beiden Kits, die jeweils auf dem neuesten Stand der Formentechnik sind.

Deckelbild

Modell: German heavy cruiser Admiral Hipper 1940
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Plastik (Spritzguss), Abziehbilder
Art.Nr.: 05775
Preis: ca. 21 €

Das Original

Die Einheiten der Admiral Hipper-Klasse waren im Gegensatz zu den vorausgehenden Schiffen („Panzerschiffe“) der Deutschland-Klasse konventionelle Schwere Kreuzer des Washington-Typs.

Trumpeter: SS Jermiah O'Brian 1/700

Modell: SS Jermia O'Brian
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 05755
Preis: ca. 14,50 Euro

Das Original

Jeremiah O'Brian ist eines der zahlreichen Liberty-Schiffe, genauer des Typs EC2-S-CI, die im Zweiten Weltkrieg in Serie gebaut wurden.

Sie ist 135 m lang und 17,4 m breit und verdrängt 14245 ts. Jeremiah O'Brian wurde 1943 in 56 Tagen von der New England Shipbuilding Corporation in South Portland, Maine gebaut und danach als Frachter, u.a. zur Unterstützung der Landung in der Normandie, eingesetzt. 1946 wurde sie als Teil der Reserveflotte eingemottet.

Seitentitel

Modell: German Heavy Cruiser Prinz Eugen 1942
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol, Abziehbilder
Art.Nr.: 05766
Preis: ca. 18,29 €

Das Original

Die Prinz Eugen war ein schwerer Kreuzer der Admiral-Hipper-Klasse. Bei den Kreuzern der Admiral-Hipper-Klasse handelte es sich um sog. Washington-Kreuzer. Für diesen Schiffstyp galt eine Tonnagebeschränkung von 10.000 t und eine maximale Bewaffnung mit 20,3-cm Geschützen.

Trumpeter: HMS Renown 1942 in 1/700

Modell: HMS Renown (1942)
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 05764
Preis: ca. 19 Euro

Das Original

Als Admiral Jackie Fisher im Oktober 1914 als 1. Seelord in die Admiralität zurückkehrte, sorgte er mit äußerster Energie dafür, dass seine Lieblingsidee des Schlachtkreuzers weitergeführt wurde.
Die für den Bau von zwei Schlachtschiffen der Royal Sovereign-Klasse bereits vorbereiteten Materialien wurden nun für zwei neue Schlachtkreuzer, die Renown und die Repulse, verwendet. Als Hauptbewaffnung waren die gleichen 15" Geschütze vorgesehen wie bei den neuesten Schlachtschiffen. Da jedoch nur sechs 15" Lafetten zur Verfügung standen, bekamen die neuen Schlachtkreuzer nur je drei Geschütztürme mit insgesamt sechs Rohren - was für eine effektive Feuerleitung eigentlich unzureichend ist.

Seitentitel

Modell: Tu-16K-10 Badger C
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/144
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 03908
Preis: ab 16,90 €

Das Original

Die Tupolew Tu-16 (NATO-Codename: Badger) war einer der ersten einsatzfähigen strahlgetriebenen Bomber und flog zum ersten mal am 27. April 1952 als Prototyp Typ 88/1 (Projekt "N"). Sie war der erste strategische Bomber der Sowjetunion. Die Tu-16 befindet sich aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit in Russland und China bis heute im Einsatz, auch wenn sie nur noch in China das Rückgrat der strategischen Bomberflotte darstellt.
 

Ende der 1940er-Jahre wurde in der Sowjetunion ein Nachfolger für die Tu-4 gesucht. Der neue Typ sollte in der Lage sein, bei einer Marschgeschwindigkeit von 800 km/h eine Bombenlast von mindestens 6.000 kg 5.000 km weit befördern zu können. Nachdem Tupolew zunächst versucht hatte, durch Modernisierung der Tu-4 zur Tu-85 zum Ziel zu kommen, wandte er sich einem kompletten Neuentwurf zu, so dass Anfang 1949 erste Forschungen für den schweren und schnellen Fernbomber Tu-88 begannen. Ein Hauptproblem bestand darin, die relativ großen Mikulin-Triebwerke unterzubringen, die nicht unter die Flügel passten. Es wurde letztendlich entschieden, sie beidseitig des Rumpfes anzuordnen, weshalb der Bombenschacht speziell umkonstruiert werden musste.

Seitentitel

Modell: HMS Repulse 1941
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: TRU 755763
Preis: ab ca. 17,09 €

Das Original

 

Als Admiral Jackie Fisher im Oktober 1914 als 1. Seelord in die Admiralität zurückkehrte, sorgte er mit äußerster Energie dafür, dass seine Lieblingsidee des Schlachtkreuzers weitergeführt wurde.
Die für den Bau von zwei Schlachtschiffen der Royal Sovereign-Klasse bereits vorbereiteten Materialien wurden nun für zwei neue Schlachtkreuzer, die Renown und die Repulse, verwendet. Als Hauptbewaffnung waren die gleichen 15" Geschütze vorgesehen wie bei den neuesten Schlachtschiffen. Da jedoch nur sechs 15" Lafetten zur Verfügung standen, bekamen die neuen Schlachtkreuzer nur je drei Geschütztürme mit insgesamt sechs Rohren - was für eine effektive Feuerleitung eigentlich unzureichend ist.